Jetzt ham wa den Salat!

Satirische Texte und Lieder von und mit Wolfgang Reuter

xstat.de XStat.de

Zwanzig Jahre Ehe-Glück
(Eine Braut blickt zurück.)

Ach, was für 'ne wunderbare
Zeit das doch gewesen war:
Du und ich - schon zwanzig Jahre!
Und noch immer sind wir 'n Paar!

Liebevoll denk ich in diesen
Tagen an die Zeit zurück:
Klar gab's manches Mal auch Krisen,
doch es blieb ein Ehe-Glück.


Anfangs kannten wir zwei beiden
uns nur äußerlich, vom Sehn.
Doch wir konnten uns nicht leiden,
wollten aus dem Weg uns gehn.

Du warst mir zu selbstversessen,
ich für dich zu wenig schick.
Niemand ahnte währenddessen
was vom spätren Ehe-Glück.


Als wir uns dann endlich fanden,
machten wir es uns nicht leicht.
Hürden, die im Wege standen,
nahmen wir. Dann wars erreicht:

Hochzeit! - Gute Wünsche kamen,
feierten den Augenblick.
Und ich trug nun deinen Namen
auf dem Weg ins Ehe-Glück.


Seitdem klappt's nicht nur im Bette
mit uns beiden. - Doch gib Acht:
Du behauptest oft, ich hätte
früher alles falsch gemacht.

Lass das Meckern und Mokieren!
Blick nach vorn und nicht zurück!
Nur wenn zwei sich akzeptieren,
hält das ew'ge Ehe-Glück.


Lass mich ab und zu dran freuen,
was ich in der Jugend trieb.
Warum soll ich stets bereuen?
Hab mich samt der Fehler lieb!

Von der deutsch-deutschen Geschichte
bleibt die DDR ein Stück.
Akzeptiere es und schlichte
Zoff im deutschen Ehe-Glück!
Wolfgang Reuter, 03.10.2010
zurück