Jetzt ham wa den Salat!

Satirische Texte und Lieder von und mit Wolfgang Reuter

xstat.de XStat.de

2020 - wildes Jahr
Ach, was war das für ein Jahr,
teils konfus – teils wunderbar!
Unsre Enkel sollen lesen:
Wir sind einst dabei gewesen.

Schlimm begann der Januar.
Neues Virus birgt Gefahr:
Von Wuhan bis Barcelona
drohte überall Corona.

Februar: Herr Kemmerich
scheiterte recht jämmerlich:
Kaum Ministerpräsident
war schon sein Mandat zu End.

Und im März begann dann die
weltweit größte Pandemie.
Die Regierenden beschließen:
Schulen, Kitas – alle schließen.

Auch im folgenden April
standen viele Räder still.
Jeder lernt in diesen Tagen:
Maske tragen! Maske tragen!

Doch im Mai – trotz all der Viren –
fing man an zu protestieren.
Massen durch die Straßen zogen,
schrien: Corona sei erlogen.

Juni: Frust im ganzen Land:
Schlachtbetriebe sind riskant.
Firma Tönnies nervt Experten
mit Corona-Spitzenwerten.

Auch im Juli stöhnt die Welt:
In der Krise fehlt's an Geld.
Olaf Scholz und die EU
schustern ...zich Milliarden zu.

Ganz besonders im August
spürt der Deutsche Reiselust.
Und so bringt er dann auch gerne
Viren mit aus weiter Ferne.

Im September wüten Brände:
Lesbos droht ein jähes Ende.
Und Europa wird empfohlen,
Flüchtlinge hierher zu holen.

Im Oktober klettern die
Zahlen in der Pandemie. –
Was kein Mensch vermutet hat:
Chemnitz wird Kultur-Hauptstadt.

Im November jauchzt die Welt:
Trump wird endlich abgewählt.
Und mit Biden bleibt zu hoffen:
Welthandel bald wieder offen!


Im Dezember träumt gestresst
man vom schönen Weihnachtsfest.
Doch wir sind nicht zu beneiden;
denn Kontakte muss man meiden.

2020 – wildes Jahr?
Sicher. Doch auch dies ist wahr:
Junge Leute wie die Alten
haben meist sich gut verhalten.

Und dann beim Silvester-Punsch
stoßt an auf den Neujahrswunsch:
2021 sei
endlich mal Corona-frei!
11. 11. 2020, Wolfgang Reuter
zurück